Die ersten Klassen haben jetzt auch ihre Klassensprecher gewählt.
In der 1a sind dies Benjamin Karst und Finn Radermacher, in der 1b Mira Bons und Niklas Harig.
Alle drei Monate treffen sie sich mit Frau Willems, um über Vorschläge aus den Klassen zu beraten. Diese werden dann bei den Schulversammlungen von den Klassensprechern vorgestellt.


Die  Klassensprecher in den einzelnen Klassen sind außerdem:

2a  Janne Biel und Emma Peters
3a Lukas Pulvermacher und Fabian Jax
3b Mirella Mauerermann und Michael Jakobs
4a Paula Clemens und Joshua Drieling
4b Rebecca Reicherz und Linus Bretz

Am 13. Oktober fand die erste Sitzung statt. Hier wurden unter anderem die neuen Schülersprecherinnen gewählt:

Paula Clemens und Rebecca Reicherz


In den vierten Klassen der Grundschule in Uersfeld wurde mit Unterstützung der Gesundheitspädagogin Alwine Schmiedkunz, der aid-Ernährungsführerschein durchgeführt. Nachdem dieses Projekt bereits in den  letzten Schuljahren ein großer Erfolg war, werden nun auch die diesjährigen 4. Klassen finanziell vom Förderverein der Grundschule Uersfeld und der IKK Südwest unterstützt.

Das Konzept des aid-Ernährungsführerscheins wurde vom „aid infodienst“ initiiert und entwickelt.

Kater Cook, der clevere Küchenmeister, ist immer mit dabei. Er zeigt den Kindern wie man sich startklar macht für die Küche. Er weiß auch, wie eine ausgewogene Ernährung funktioniert, die mit Hilfe der Ernährungspyramide kinderleicht zu lernen ist. In sieben Doppelstunden bereiten sie fruchtige Quarkspeisen, lustige Brotgesichter, kunterbunten Nudelsalat, Backofenkartoffeln und andere kleine Gerichte zu. Sie lernen dabei, wie man einen Küchenarbeitsplatz einrichtet, üben Zerkleinerungstechniken, den Umgang mit Küchengeräten, wie man Rezepte liest und umsetzt – und das alles im eigenen Klassenzimmer.

Als Abschluss des Projektes fand eine praktische Prüfung statt. Für ein kaltes Büfett wurde geschält, geschnippelt, geraspelt und gerührt. Die Tische wurden festlich eingedeckt um anschließend Gäste zu bewirten. Als besonderes Highlight wurde der heiß ersehnte Ernährungsführerschein überreicht, auf den die Kinder stolz sind. Dies bedeutet für sie einen großen Schritt auf dem Weg zu mehr Selbstständigkeit und mehr Ernährungskompetenz.

Mehrere Klassen haben sich in diesem Schuljahr mit dem Thema „Ernährung“ intensiv beschäftigt. Da lag es nahe, dass das jährliche Theaterstück auch etwas mit gesunder Ernährung zu tun hat.

Bei Tinas Promikochduell war allerdings eine Panne passiert. Die Starköche waren ins falsche Studio gegangen und so landeten die Sänger „Rita Horn“ aus Frankreich, der Eber „Hubert Hard“ aus Bayern und Hannah, das Huhn aus der Schweiz in Tinas Studioküche. Statt zu kochen, sangen die drei zunächst über ihr Lieblingsessen. Die Vegetarier-Kuh Rita sang vom Gemüseessen und wie gesund dies ist. Der Eber Hubert Hard schwärmte vom Pommes und Sahnekuchen und das vegane Huhn Hannah entschied sich gegen alle tierischen Produkte. Dafür zettelte sie sogar eine Revolution im Studio an.

Alle drei sowie das Publikum mussten sich noch einem Quiz stellen. Ganz nebenbei erklärte Hannah Huhn noch die Bedeutung der Ziffern auf Eiern. Zum Schluss kochten die drei Tiere dann doch noch, wobei die Moderatorin im Kochtopf landete, aber durch einen Trick des Schweins gerettet wurde. Lautstarke Zugaberufe bewiesen, wie gut es allen gefallen hatte.

Alle Kinder durchliefen auch noch einen Parcours der Sinne, in dem es – natürlich – auch ums Essen ging.

Finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung vom Förderverein der Schule, der Volksbank und der Kreissparkasse.

Am 11.02.2016 konnte der Vorstand des Fördervereins der Grundschule Uersfeld eine Geldspende von 200 Euro in Empfang nehmen. Überreicht wurde der Scheck vom Verein zur Förderung der Jugendarbeit im Kreis Vulkaneifel, vertreten durch Frau Luise Lanser und Herrn Franz-Josef Jax.

Der Verein zur Förderung der Jugendarbeit unterstützt Kinder- und Jugendmaßnahmen im Kreis Vulkaneifel. Die Spende wird für das Projekt „Jedem Kind seine Kunst“ genutzt, dass nach den Osterferien startet.  Im April kann  man sich hierüber auf der Schulhomepage informieren.

Am 27. und 28. Januar nahmen die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen der Grundschule Uersfeld an einer Kinderklimaschutzkonferenz teil. Im Vorfeld hatten sie das Thema „Klimaschutz“ im Unterricht behandelt. Sie schrieben anschließed einen Brief an die Bundeskanzlerin und erhielten zu ihrer großen Freude auch eine umfangreiche Antwort.

Herr Jochen Meisberger vom Umweltcampus der Universität Trier sprach an den beiden Projekttagen mit den Kindern über den Klimaschutz. Es wurden viele Experimente durchgeführt, die den Kindern anschaulich zeigten, wie wichtig der Schutz der Umwelt und des Klimas, sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen für die Menschen ist.

So maßen sie zum Beispiel den CO2-Gehalt im Klassenraum, stellten CO2 her, untersuchten mit einer Wärmekamera, wo Energie im Schulgebäude entweicht und prüften den Stromverbrauch elektrischer Geräte. Gefördert wird dieses Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz.

Die hohe Aufmerksamkeit während der 6 Schulstunden zeigte, wie interessant dieses Thema für Kinder sein kann.

Go to Top
Template by JoomlaShine