Wir haben uns in Ethik mit dem Thema Freundschaft auseinandergesetzt. Gemeinsam überlegten wir, wie Freundschaften entstehen oder zerbrechen können, was eine gute Freundschaft ausmacht und welche Arten von Freundschaft es gibt. Während dem Nachdenken lernten wir einen großartigen Philosophen, Aristoteles, kennen. Um die Vielfalt des Begriffs Freundschaft kennenzulernen, erstellten wir in Gruppen ein Begriffsmolekül. Dies gleicht einem Atommodell. Um den Kern (Freundschaft) ordnen sich Begriffe oder Wortfelder an, die diesen beschreiben. Je dichter sich diese an der Hauptkugel befinden, desto wichtiger erscheint uns der Begriff. Wir lernten nicht nur einen abstrakten Begriff zu analysieren, sondern auch zu argumentieren, zu diskutieren und Kompromisse einzugehen. Es machte uns sehr viel Spaß eigenständig etwas zu konstruieren und anderen Kindern unsere Meinung näher zu bringen. Darauf aufbauend beschäftigen wir uns mit der Frage, ob Jungen und Mädchen befreundet sein können und wie es mit Freundschaften in sozialen Netzwerken aussieht.

b_150_100_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Begriffsmolekl1.jpgb_150_100_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Begriffsmolekl2.jpgb_150_100_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Begriffsmolekl3.jpgb_150_100_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Begriffsmolekl4.jpgb_150_100_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Begriffsmolekl5.jpg

Go to Top
Template by JoomlaShine