Am 16. Februar war der lang erwartete Lesenachmittag da. Wir bereiteten uns zunächst unser Essen zu. Es gab Sandwiches und viel Knabbergemüse. Danach bastelten wir mit Frau Gerhards und Frau Willems "Mäuse" aus alten Büchern.

Wer damit fertig war, machte es sich in der Bücherei bequem und begann zu lesen.

Um 15 Uhr trafen die Eltern ein, denen Lieder, Gedichte und Tänze vorgeführt wurden. Anschließend gab es leckeren Kuchen für alle.

b_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag-Muse.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag1.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag2.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag3.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag4.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag5.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesenachmittag7.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Lesennachmittag6.jpg

In Mathematik beschäftigen wir uns im Moment mit Waagen und Gewichten. Dabei haben wir festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, das Gewicht von Gegenständen richtig zu schätzen. Die Wiegeergebnisse waren manchmal ganz schön überraschend.

b_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte1.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte2.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte3.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte4.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte5.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2017_2018_Gewichte6.jpg

Wir, die Klassen 3a und 3b,  waren in der Bäckerei „Die Lohners“ in Polch.

In der Backschule wurden wir von Herrn Haupt begrüßt.

Nach dem Händewaschen haben wir von ihm Schürzen und Mützen bekommen.

Die hat er uns später geschenkt.

Nun durften wir an einem großen Tisch alle zusammen den Brotteig kneten und uns eigenes Brot formen. Herr Haupt brachte unsere Brote zum Backen weg.

Anschließend bekam jeder ein Teilchen und ein Getränk.

Danach hat er mit uns die große Bäckerei mit den vielen Geräten besichtigt. Große Maschinen haben Teig geknetet. Wir konnten beim Backen von Brötchen, Muffins und Sahnekuchen zuschauen. Im Kühlhaus war es eisig kalt.

Zum Schluss haben wir noch ein Foto von uns allen gemacht. Unsere Brote hat Frau Bons für uns am nächsten Tag in Ulmen in der Bäckerei Lohner abgeholt.

Es war ein schöner Ausflug.

Der Bericht wurde von Mira, Maleen, Judy, Sergej und Jana geschrieben.

 

b_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner-1.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner10.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner11.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner12.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner14.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner2.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner3.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner4.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner5.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner6.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner7.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner8.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_Lohner9.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_20170919_100642.jpg

Wir haben das Einmaleins mit vielen verschiedenen Spielen geübt. Das klappt jetzt richtig gut.

b_200_150_16777215_00_images_1x1-Collin.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_1x1-Julianne-Lena.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_1x1x-Marlon.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_1x1-Sergej-Johannes.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_1x1-Mira-Maleen.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_1x1-Lara-Jana.jpg

Am 28. Juni  fand die letzte Stunde der Hunde-AG in diesem Schuljahr statt, an der im zweiten Halbjahr viele Schüler der 2 b teilgenommen haben und die von Astrid Simonis, Leiterin der Uersfelder Hundeschule, Silvia Göbel und Anita Kuttler geleitet wurde. Die Kinder haben dort mit Hilfe der Hunde Bandit, Chapman, Runa und Theo unter anderem den richtigen Umgang - auch mit großen - Hunden gelernt und können die Körpersprache der Hunde jetzt besser deuten. Auch haben sie viele Hunderassen kennengelernt und auf einer Weltkarte nachgeschaut, wo diese Rassen ursprünglich herkommen. Am besten gefallen aber hat den Kindern, Kommandos einzusetzen und so mit den Hunden gemeinsame Übungen durchzuführen. Zum Abschluss erhielt jedes Kind von Frau Simonis eine Urkunde sowie ein kleines Hundespielzeug als Erinnerung an diese tolle Zeit. Wie viel Spaß alle hatten, sieht man auf den Fotos.

Go to Top
Template by JoomlaShine